GALERIE JEANNE - München/Munich +49 89 297570

GALERIE JEANNE - Graphik & Dessins – München

Graphik & Papierarbeiten des 20. Jahrhunderts und Contemporary Art

WAYNE THIEBAUD (1920 – 2021)

Wayne Thiebaud

 

‚Berry Tarte’

 

Mischtechnik (Gouache, Pastell) auf Papier
2009
10 1/8  x 13 in./  25,7 x 33 cm
Signiert und datiert oben links
SOLD

Wayne Thiebaud

 

Three Rows of Dessert

 

1966/2014
Aquarell über Radierung auf Büttenpapier
Blattmaß 26 x 27.9 cm/ Bildmaß 10 x 12.5 cm
Signiert und datiert unten rechts
Bezeichnet ‚ T.P.‘ (Trial Proof) unten links

Wayne Thiebaud

 

‚Chocolate Cake’

 

Öl auf Holztafel
2009/2011
16 1/8 x 17 9/16 in./ 41 x 44,6 cm
Signiert und datiert oben rechts 2009
Signiert und datiert unten rechts 2011
SOLD

WAYNE THIEBAUD (1920 - 2021)

INFO ZUM KÜNSTLER
Wayne Thiebaud (geb. 1920 in Mesa – 2021 in Sacramento, Kalifornien) war als US-amerikanischer Künstler war einer der bedeutendsten Vertreter der amerikanischen Pop Art.

Dem US-amerikanischer Maler Wayne Thiebaud, der in den Staaten seit längerem in allen großen Museen und Sammlungen vertreten ist, wird zurzeit in der Fondation Beyeler die erste RETROSPEKTIVE im deutschsprachigem Raum gewidmet (noch bis 21. Mai 2023).

Er karikierte Mitschüler und Lehrer und arbeitete bereits als Schüler in den Sommerferien in den Trickfilmabteilungen als Animator und Assistenzzeichner bei den Walt Disney Studios (1936). 1938 – 1949 war er Hauptberuflich Designer und Cartoonist.

Im Zweiten Weltkriegs (1942 – 1945) war Thiebaud bei der United States Army Air Forces. Er begann als Werbegrafiker und studierte an der San José State University (Bachelor of Arts). In den frühen 1950er Jahen studierte er an der California State University, Sacramento. Hier war er 1961 auch Dozent am Sacramento City College und von 1960 bis 1976 Dozent an der University of California, Davis – wo Thiebaud noch als Emeritus auch im hohen Alter ein bevorzugter Dozent war. Einer seiner frühen Schüler war unter anderem Mel Ramos. In New York traf der Wayne Thiebaud die Kunstszene der 50er Jahre mit Franz Kline, Willem de Kooning und Elaine de Kooning.

 

Wayne Thiebauds Stillleben mit Süßigkeiten prägten viele Künstler der Pop-Art-Bewegung in den Staaten und International

Seine Gaumenfreuden und Süßigkeiten wie Tortenstücke und Eistüten sind beredtes Zeugnis für seinen künstlerischen Stil. Wie auch Edward Hopper so wurden Thiebauds Arbeiten eine Interpretation einer bestimmten, sagen wir amerikanischen Sensibilität. Seine süßen Stillleben nehmen den Überfluss des so genannten „American Way of Life“ auf. In seiner Farbpalette schafft Thiebaud eine eigene Atmosphäre, welche immer auch eine Portion Ironie in sich trägt – hier treffen die reale und die imaginierte Welt aufeinander.

“Von Kaugummiautomaten bis zu Landschaften von San Francisco, er hat das alltägliche Leben in eine ikonische Aussage von Farbe und Form verwandelt”, so Gavin Newsom, Gouverneur in Kalifornien, bei der Würdigung des Künstlerischen Schaffens von Wayne Thiebaud.

 

Ausstellungen von Wayne Thiebaud – in Auswahl

1951 Crocker Art Museum in Sacramento
1960 erste Einzelausstellung von Wayne Thiebaud, im San Francisco Museum of Modern Art
1972 Documenta 5 in Kassel
1981 Walker Art Center in Minneapolis
1985 das San Francisco Museum of Modern Art.
1967 und 1997  Biennale von São Paulo
2007 / 2008 bis 2009 / 2010 Wanderausstellungen unter dem Titel “Wayne Thiebaud: 70 Years of Painting”, im Pasadena Museum of California Art und im Laguna Art Museum, in Laguna Beach

….

  • 2023 – noch bis 21. Mai 2023 – “Wayne Thiebaud” – Fondation Beyeler die erste RETROSPEKTIVE im deutschsprachigem Raum gewidmet.
 
Auszeichnungen für Wayne Thiebaud

1961: Scholastic-Art-Preis
1985: American Academy of Arts and Letters
1987: Wahl zum Mitglied (NA) der National Academy of Design
1988: Wahl zum Mitglied der American Academy of Arts and Sciences
1994: National Medal of Arts – bedeutendsten Auszeichnung des amerikanischen Kongresses
1998: Ehrendoktor der Bildenden Künste von der California State University, Sacramento

 

Gerne können Sie mit uns Kontakt aufnehmen, wenn Sie Kunstwerke des Künstlers Wayne Thiebaud suchen oder erwerben möchten  – Rufnummer +49 (0)179 5233905 oder über unser KONTAKTFORMULAR 

 

Für weitere Positionen von Wayne Thiebaud in der Galerie Jeanne

–  „Graphik & Papierarbeiten des 20. Jahrhunderts und Contemporary Art“ in der Münchner Innenstadt –

können Sie die Galeristin Jacqueline Hoffman per WhatsApp oder telefonisch direkt unter der 

Rufnummer +49 (0)179 5233905 oder über unser KONTAKTFORMULAR erreichen.